"Im Wasser beginnt das Leben - es ist die Quelle von Kraft, Kreativität und Lebensfreude."

Wasser-Shiatsu ist eine Körpertherapie, die 1980 von Harold Dull (USA) aus dem Zen-Shiatsu entwickelt wurde und sich die heilende Qualität des 32° warmen Wassers zunutze macht.

Behandlungsablauf

Durch fliessende Bewegungen an der Wasseroberfläche, gestützt und begleitet durch meine kundigen Hände, werden Muskeln und Meridiane gedehnt, Druckpunkte massiert und Gelenke fachgerecht mobilisiert. Die Muskulatur entspannt sich und Sie erleben so die tiefe Entspannung und ein Wohlgefühl. Dieses Loslassen weckt ihr Potential an innerer Kraft und Stärke.

Die Wasser-Shiatsu Therapie findet im Solebad in Oberhelfenschwil statt. Eine Sitzung dauert ca. 60 Minuten. 

Nach der Therapie sollten Sie sich ausruhen und viel trinken.

Anwendungsbereiche

Die Wirbelsäule wird im Wasser vom Körpergewicht entlastet und kann deshalb in einer Weise bewegt werden, wie es an Land nicht möglich ist.

Es eignet sich zur Reduktion von Schmerzen verschiedesten Ursprungs in jedem Alter. Besonders ältere Menschen fühlen sich im Wasser oft sehr wohl, da sie sich beweglicher und lebendiger fühlen.

Nicht nur auf körperlicher Ebene können Blockaden gelöst werden. Auch im energetischen System und auf emotionaler Ebene sind Veränderungen und Entlastung möglich. Spannungs- und Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Stresssyntome, Born-Out, seelische Verstimmungen sowie Angst und Depressionen finden sich im Behandlungsbereich.

Chronische Schmerzen im Gelenkapperat, eingeschränkte Beweglichkeit (Rheuma) werden teilweise erfolgreich behandelt.

Schwangere Frauen dürfen sich mir vertrauensvoll überlassen und geniessen. Befreit von der Schwerkraft, ohne Anstrengung und ohne Tun fühlen sie sich innig und liebevoll mit ihrem Kind verbunden. 

Bei (ISG- Beschwerden, Haltungskorrektur, Rückbildungsförderung, kann mit dem Anlegen eines Kinesio Tape zusätzlich Hilfe geleistet werden.

zum Anfang der Seite